Die Liebe Gottes ist real und gnädig! Part 2

In diesem Artikel setzen wir unser Thema: „Warum müssen wir Menschen leiden, obwohl Gott Liebe ist?“ fort. Diesmal wollen wir herausfinden, woher das Böse eigentlich kommt. Von der Bibel wissen wir, dass das Böse nicht immer existiert hat.

Das erste Buch Moses beschreibt, in den ersten beiden Kapitel, eine perfekte und harmonische Welt. Ab Kapitel 3 taucht plötzlich eine weitere Figur auf, die Gottes Worte hinterfragt. Wer ist diese Figur und warum handelt diese gegen Gott?

Der Ursprung des Bösen

Wer war die Schlange, die Eva und Adam verführt hat?

aber sie siegten nicht, und ihre Stätte wurde nicht mehr im Himmel gefunden.“

Offenbarung 12:8

Also ist Satan, auch bekannt als Teufel, diese Schlange gewesen. Die meisten assoziieren den Teufel mit etwas bösem. Es gibt viele Vorstellungen, Bilder und Mythen über ihn, doch wer ist er eigentlich? Was noch wichtiger zu klären wäre ist, ob der der Teufel überhaupt „Real“ ist oder nur ein Fabelwesen.

Lasst uns mal zuerst die Identität Satans genauer betrachten.

Du warst ein gesalbter, schützender Cherub, ja, ich hatte dich dazu eingesetzt; du warst auf dem heiligen Berg Gottes, und du wandeltest mitten unter den feurigen Steinen.

Hesekiel 28:14

Da sprach er zu ihnen: Ich sah den Satan wie einen Blitz vom Himmel fallen.

Lukas 10:18

Satans ehemaliger Name war also Morgenstern, was auf Lateinisch Luzifer heißt. Er lebte im Himmel und hatte dort als Cherub eine hohe Stellung. Doch warum wurde er aus dem Himmel rausgeworfen? Wenn wir seine Beschreibung in Hesekiel 28: 12-15 lesen, so erkennen wir sofort, dass Luzifer überragend schön, voller Weisheit und ohne Tadel gewesen ist.

12. Menschensohn, stimme ein Klagelied an über den König von Tyrus und sprich zu ihm: So spricht Gott, der Herr: O du Siegel der Vollendung, voller Weisheit und vollkommener Schönheit!

13. In Eden, im Garten Gottes warst du; mit allerlei Edelsteinen warst du bedeckt: mit Sardis, Topas, Diamant, Chrysolith, Onyx, Jaspis, Saphir, Karfunkel, Smaragd, und mit Gold. Deine kunstvoll hergestellten Tamburine und Flöten waren bei dir; am Tag deiner Erschaffung wurden sie bereitet.

14. Du warst ein gesalbter, schützender Cherub, ja, ich hatte dich dazu eingesetzt; du warst auf dem heiligen Berg Gottes, und du wandeltest mitten unter den feurigen Steinen.

15. Du warst vollkommen in deinen Wegen vom Tag deiner Erschaffung an, bis Sünde in dir gefunden wurde.

Hesekiel 28: 12-15

Doch dann beginnt der Wendepunkt Luzifers.

Luzifer wird zu Satan

Dein Herz hat sich überhoben wegen deiner Schönheit; du hast deine Weisheit um deines Glanzes willen verderbt. So habe ich dich auf die Erde geworfen und dich vor den Königen zum Schauspiel gemacht.

Hesekiel 28:17

Er war nicht mehr zufrieden mit dem, was er hatte. Er brauchte MEHR! Dadurch entstanden Stolz, Eifersucht, Unzufriedenheit und Selbsterhöhung in seinem Leben. Schlussendlich wollte er das, was nur Gott gehört, die Anbetung von allen! Dies war der Anfang einer übelsten Rebellion.

7. Und es entstand ein Kampf im Himmel: Michael und seine Engel kämpften gegen den Drachen; und der Drache und seine Engel kämpften;

8. aber sie siegten nicht, und ihre Stätte wurde nicht mehr im Himmel gefunden.

9. Und so wurde der große Drache niedergeworfen, die alte Schlange, genannt der Teufel und der Satan, der den ganzen Erdkreis verführt; er wurde auf die Erde hinabgeworfen, und seine Engel wurden mit ihm hinabgeworfen.

Offenbarung 12:7-9

Dieser Text zeigt uns die Folgen von dieser Rebellion gegen Gott. Ein Drittel der Engel wurden von Luzifers Lügen überzeugt und in einen himmlischen Krieg mit hineingezogen. Diesen haben sie verloren und wurden aus dem Himmel verbannt.

Ab diesem Zeitpunkt wird Luzifer als Satan („Gegner Gottes“) und Teufel (gr. Diábolos = „Verleumder“) bezeichnet. Seine Engel werden Dämonen genannt.

Okay, Satan ist nicht mehr im Himmel, da er verbannt wurde. Doch jetzt stellt man sich die Frage: „Wo ist Satan’s Hauptquartier?“

Die Heimat des Bösen

Da sprach der Herr zum Satan: Wo kommst du her? Und der Satan antwortete dem Herrn und sprach: Vom Durchstreifen der Erde und vom Umherwandeln darauf!

Hiob 2:2

Dieser Vers gibt uns die Antwort. Er ist nicht in einem Ort namens Hölle, sondern auf der Erde!

Doch warum unbedingt auf unserer Erde? Das Universum ist doch gigantisch und es gibt bestimmt noch andere Planeten mit Lebewesen, also wie ist Satan der „Fürst“ auf unserer Erde geworden?

Und Gott sprach: Laßt uns Menschen machen nach unserem Bild, uns ähnlich; die sollen herrschen über die Fische im Meer und über die Vögel des Himmels und über das Vieh und über die ganze Erde, auch über alles Gewürm, das auf der Erde kriecht!

1. Mose 1:26

Adam und Eva hatten die Aufgabe die Erde zu schützen und behüten. Zwar gehört alles Gott, doch die Verantwortung für diese Erde haben Adam und Eva von Gott bekommen.

Wißt ihr nicht: Wem ihr euch als Sklaven hingebt, um ihm zu gehorchen, dessen Sklaven seid ihr und müßt ihm gehorchen, es sei der Sünde zum Tode, oder dem Gehorsam zur Gerechtigkeit?

Römer 6:16

Satan hat sich diese Erde zum Eigen gemacht, nach dem Sündenfall.  

Welche Bedeutung hat dies für uns Menschen?

Er lässt die Menschen leiden

Satan hasst die Menschen erbittert, die nach Gottes Bild geschaffen wurden. Da er Gott nicht erreichen kann, schiesst er sein Gift auf diejenigen ab, die Gottes Kinder sind. Er ist ein hasserfüllter, hinterhältiger Mörder, dessen Absicht es ist, Sie zu vernichten, um Gott damit Schmerz zuzufügen.

Amazing Facts

Und damit haben wir den Grund, warum wir Menschen leiden müssen. Satan hat zwar einen ganz besonders großen Hass auf die Kinder Gottes, diese stehen jedoch unter dem Schutz Gottes. Sie befinden sich innerhalb der Schutzmauer, die Gott für uns Menschen gemacht hat: Die Gebote Gottes!

Das bedeutet widerrum, dass Menschen, die nicht hinter dem Wall Gottes sind, Satan vollkommen ausgesetzt sind. Gott kann diese Menschen nur mithilfe des Heiligen Geist ermutigen und zu bewegen auf seine Seite zu kommen, um Schutz zu erhalten, denn jeder der Bewusst sich auf dem Territorium des Feindes aufhält, kann keinen Schutz von Gott verlangen.

Zum Schluss lass ich die Bibel sprechen, über die Taten Satans auf unserer Erde.

Die Bibel sagt, dass Satan:

Verführt und verfolgt

9. Und so wurde der große Drache niedergeworfen, die alte Schlange, genannt der Teufel und der Satan, der den ganzen Erdkreis verführt; er wurde auf die Erde hinabgeworfen, und seine Engel wurden mit ihm hinabgeworfen. 13. Und als der Drache sah, daß er auf die Erde geworfen war, verfolgte er die Frau, die den Knaben geboren hatte.

Offenbarung 12:9, 13

Fälschlich beschuldigt und mordet

Und ich hörte eine laute Stimme im Himmel sagen: Nun ist gekommen das Heil und die Macht und das Reich unseres Gottes und die Herrschaft seines Christus! Denn hinabgestürzt wurde der Verkläger unserer Brüder, der sie vor unserem Gott verklagte Tag und Nacht.

Offenbarung 12:10

Ihr habt den Teufel zum Vater, und was euer Vater begehrt, wollt ihr tun! Der war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben.

Johannes 8:44

Gegen Gottes Volk kämpft

Und der Drache wurde zornig über die Frau und ging hin, um Krieg zu führen mit den übrigen von ihrem Samen, welche die Gebote Gottes befolgen und das Zeugnis Jesu Christi haben.

Offenbarung 12:17

Unschuldige ins Gefängnis wirft

Fürchte nichts von dem, was du erleiden wirst! Siehe, der Teufel wird etliche von euch ins Gefängnis werfen, damit ihr geprüft werdet, und ihr werdet Drangsal haben zehn Tage lang. Sei getreu bis in den Tod, so werde ich dir die Krone des Lebens geben!

Offenbarung 2:10

Wunder wirkt und lügt

13. Und ich sah aus dem Maul des Drachen und aus dem Maul des Tieres und aus dem Maul des falschen Propheten drei unreine Geister herauskommen, gleich Fröschen. 14. Es sind nämlich dämonische Geister, die Zeichen tun und ausgehen zu den Königen der Erde und des ganzen Erdkreises, um sie zum Kampf zu versammeln an jenem großen Tag Gottes, des Allmächtigen.

Offenbarung 16:13,14

Ihr habt den Teufel zum Vater, und was euer Vater begehrt, wollt ihr tun! Der war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben.

Johannes 8:44

Krankheiten verursacht und plagt

Da ging der Satan vom Angesicht des Herrn hinweg; und er plagte Hiob mit bösen Geschwüren von der Fußsohle bis zum Scheitel,

Hiob 2:7

Die Bibel zitiert und falsch zitiert

5. Darauf nimmt ihn der Teufel mit sich in die heilige Stadt und stellt ihn auf die Zinne des Tempels

6. und spricht zu ihm: Wenn du Gottes Sohn bist, so stürze dich hinab; denn es steht geschrieben: »Er wird seinen Engeln deinetwegen Befehl geben, und sie werden dich auf den Händen tragen, damit du deinen Fuß nicht etwa an einen Stein stößt«.

Matthäus 4:5, 6

Fallen stellt und umgarnt

„und sie wieder nüchtern werden aus dem Fallstrick des Teufels heraus, von dem sie lebendig gefangen worden sind für seinen Willen.

2. Timotheus 2:26

Seid nüchtern und wacht! Denn euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlingen kann;

1. Petrus 5:8

Bindet und zu Verrat anstiftet

Diese aber, eine Tochter Abrahams, die der Satan, siehe, schon 18 Jahre gebunden hielt, sollte sie nicht von dieser Bindung gelöst werden am Sabbattag?

Lukas 13:16

2. Und während des Mahls, als schon der Teufel dem Judas, Simons Sohn, dem Ischariot, ins Herz gegeben hatte, ihn zu verraten,

21. Als Jesus dies gesagt hatte, wurde er im Geist erschüttert, und er bezeugte und sprach: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Einer von euch wird mich verraten!

Johannes 13:2, 21

Beherrscht und hindert

3. Es fuhr aber der Satan in Judas, der mit Beinamen Ischariot genannt wird, welcher aus der Zahl der Zwölf war.

4. Und er ging hin und besprach mit den obersten Priestern und den Hauptleuten, wie er ihn an sie ausliefern wollte.

5. Und sie waren erfreut und kamen überein, ihm Geld zu geben.

Lukas 22:3-5

Darum wollten wir auch zu euch kommen, ich, Paulus, einmal, sogar zweimal; doch der Satan hat uns gehindert.

1. Thessalonicher 2:18

Als Engel des Lichts erscheint und Seine Dämonen Pastoren verkörpern lässt 

13. Denn solche sind falsche Apostel, betrügerische Arbeiter, die sich als Apostel des Christus verkleiden.

14. Und das ist nicht verwunderlich, denn der Satan selbst verkleidet sich als ein Engel des Lichts.

15. Es ist also nichts Besonderes, wenn auch seine Diener sich verkleiden als Diener der Gerechtigkeit; aber ihr Ende wird ihren Werken entsprechend sein.

2. Korinther 11:13-15

Referenzen

  •  https://www.amazingfacts.org/media-library/study-guide/e/5134/f/6/t/hat-gott-einen-teufel-geschaffen-
  • https://www.amazingfacts.org/media-library/media/e/10273/t/if-god-exists–why-is-there-suffering-
  • https://www.adventistbiblicalresearch.org/sites/default/files/pdf/God%27s%20love_0.pdf von
    Ekkehardt Mueller

Comments are closed.